Brüche in Dezimalzahlen umwandeln:


Man wandelt Brüche in Dezimalzahlen um:

a) indem man den Zähler durch den Nenner dividiert 

b) man merkt sich die Umwandlungszahl von Stammbrüchen und multipliziert diese mit dem Zähler.

 

1. Möglichkeit: Dividieren


Der Bruch ist nicht ausgeführte Division von natürlichen Zahlen.

Deshalb kann er in eine Dezimalzahl umgewandelt, indem man den Zähler durch den Nenner dividiert.

Beispiel: Wandle 3/4 in eine Dezimalzahl um

      

Nebenrechnung:  

3 : 4 = 0,75
30
 20
   0R
 

2. Möglichkeit: Vielfache von Stammbrüchen


1. Schritt: Man sucht den geeigneten Stammbruch:

Beispiel: Wandle 3/4 in eine Dezimalzahl um  

hier ist der Stammbruch 1/4 = 0,25

2. Schritt: und multipliziert dann jeweils die gewünschte Zähleranzahl

hier 0,25 * 3

 

Aufgabe 1: Lösung


Wandle folgende Brüche in Dezimalzahlen um:
 
a)  2/ =           b)  7/8 =                c) 2/3 = 
 
d) 3/4  =            e) 4 3/ =             f)  5 7/100  = 
 
g) 10 1/9  =        h)  5/6  =
 

Aufgabe 2:  Lösung


Wandle folgende Stammbrüche in Dezimalzahlen um:
 
a)  1/ =           b)  1/4 =           c) 1/8 = 
 
d) 1/5  =           e) 1/10  =          f) 1/100  = 
 
g) 1/1000  =      h)  1/3  =           i)  1/6  = 
 
j) 1/9  =
 

Aufgabe 3: Lösung


Wandle folgende Dezimalbrüche in Dezimalzahlen um:
 
a)  1/10  =          b)  1/100 =         c) 1/1000 = 
 
d) 19/1000  =      e) 3/100  =         f) 5 11/100  = 
 
g) 6 33/1000  =    h)  8 7/100  =     i)  45 3/10  =
 
 

PDF-Blätter zum Ausdrucken:


Merkblatt   Übungsblatt 

 

Weitere interessante Artikel: