Definition Futur:


Unter dem Futur 2 versteht man eine dreiteilige grammatikalische Zeitform (Tempus), die zukünftige Ereignisse unter dem Gesichtspunkt der Abgeschlossenheit betrachtet (vollendete Zukunft).

z.B. Morgen werden wir in die Stadt fahren. 

Bildung des Futur 2


Hilfsverb "werden"  + Vollverb Partizip 2 + Infinitiv "sein"/"haben"

Das Hilfsverb wird konjugiert.

Partizip 2 und Infinitiv bleiben jeweils unverändert.

 

Personalformen:


a) Beispiel mit "essen" - Hilfsverb haben

Beispiel mit "essen":

1.P.EZ.: ich werde gegessen haben

2.P.EZ.: du wirst gegessen haben

3.P.EZ.m./w./s.: er/sie/es wird gegessen haben

1.P.MZ.: wir werden gegessen haben

2.P.MZ.: ihr werdet gegessen haben

3.P.MZ.: sie werden gegessen haben 

 

b) Beispiel mit "fahren" - Hilfsverb sein

1.P.EZ.: ich werde gefahren sein

2.P.EZ.: du wirst gefahren sein

3.P.EZ.m./w./s.: er/sie/es wird gefahren sein

1.P.MZ.: wir werden gefahren sein

2.P.MZ.: ihr werdet gefahren sein

3.P.MZ.: sie werden gefahren sein

 

Verwendung Futur 2:


Man bezeichnet die Zukunft II auch als vollendete Zukunft, weil

a) die Vermutung besteht, dass schon etwas abgeschlossen ist (in Verbindung mit schon):

    z.B. Er wird die Angelegenheit schon erledigt haben


b) die Vermutung besteht, dass etwas zu einem bestimmten Zeitpunkt abgeschlossen ist:

    z.B.  Ich werde den Brief bis heute Abend geschrieben haben.

 

c) Von zwei Handlungen in der Zukunft, für die erste Handlung (Voraussetzung):

    z.B. Wenn ich meinen Pilotenschein gemacht haben werde (Zukunft 2),

            werde ich über die Alpen fliegen (Zukunft 1)

 

Tests:


Zukunft 2 Bildung Test 1
Zukunft 2 Bildung Überblick Test
Zukunft 2 Bildung Verben Test
Zukunft 2 Bildung Zuordnung 1
Zukunft 2 Verwendung Test

 

Übungsblätter:


Futur 2 (Zukunft 2) Bildung Übungsblatt 1

Futur 2 Tagesablauf Plural Übungsblatt

Futur 2 Tagesablauf Singular Übungsblatt