Die Stadt:


1. Theodor Storm schrieb das Gedicht „Die Stadt“ ?
richtige Antwort: b) im Jahre 1852 
 
2. Das Gedicht kann der Epoche ? zugeordnet werden.
richtige Antwort: c) des Realismus
 
3. Welcher Stadt hat Theodor Storm dieses Gedicht gewidmet?
richtige Antwort: b) Husum 
 
4. Warum verlor Theodor Storm seine Advokatur und musste seine Heimat verlassen?
richtige Antwort: a) wegen seiner politischen Ansichten
 
5. Wo wird beschrieben, dass selbst die Jahreszeiten in dieser Stadt nicht vorkommen?
richtige Antwort: b) zweite Strophe 
 
6. Welches Metrum wählt Theodor Storm für dieses Gedicht?
richtige Antwort: a) Jambus 
 
7. Welche Kadenz wählt der Autor bei diesem Gedicht?
richtige Antwort: b) männliche Kadenz 
 
8. Welches Stilmittel wählt der Autor bei den Worten „grau“, „du graue Stadt am Meer“?
richtige Antwort: b) Anapher 
 
9. Welche Aussage trifft bei der Anwendung des lyrischen Ichs zu?
richtige Antwort: a) 1. und 2. Strophe neutral und 3. Strophe persönliche Anrede
 
10. Die dritte Strophe bildet zu den ersten zwei Strophen?
richtige Antwort:a) eine Antithese 
 
11. Mit welchem Tier beschreibt Theodor Storm die „Naturlosigkeit“ der Stadt?
richtige Antwort: b) mit einer vorbeifliegenden Wildgans
 
12. Theodor Storm schrieb das Gedicht?
richtige Antwort: a) vor seiner erzwungenen Abreise

13. Das Thema von diesem Gedicht ist?

richtige Antwort: b) eine Heimatliebe, die eine leidvoll empfundene Gegenwart überdauert