Definition: Superlativ


Der Superlativ ist die höchste Steigerungsstufe (Meiststufe) des Adjektivs.

z.B. am kältesten, am höchsten, am besten, etc. 

 

Anwendung des Superlativs:


a) Hervorhebung eines außergewöhnlichen Merkmals im Vergleich
 
Der Mount Everest ist der höchste Berg von allen. 
 
Der TGV ist der schnellste Zug von allen Zügen. 
 
Dies ist der interessanteste Film vom Festival. 
 
 
b) Hervorhebung eines außergewöhnlichen Merkmals ohne Vergleich (Elativ)
 
Der Direktor legte größten Wert auf Diskretion. 
 
Der leiseste Verdacht könnte ihm schaden. 
 
Sie produzieren mit modernsten Maschinen. 
 
 
c) Zeichen der Hochschätzung im Briefverkehr
 
mit freundlichsten Grüßen
 
mit besten Grüßen