Zwölffingerdarm:


Der Zwölffingerdarm (lat. Duodenum) ist der erste Abschnitt des Dünndarmes.

Er hat eine Länge von ca. 30 cm und hat die Form eines offenen U.

In ihm münden Ausgänge der Bauchspeicheldrüse und der Gallenblase.

Deren Verdauungssäfte helfen, den Nahrungsbrei weiter in kleine Bausteine aufzuspalten z.B. die Gallenflüssigkeit zerteilt die Fette in winzige Tröpfchen.

Der Name Zwölffingerdarm kommt daher, weil er in seiner gesamten Länge der Breite von zwölf Fingern entspricht.