Definition:


Rückbezügliche Zeitwörter bestehen aus einem Zeitwort und einem rückbezüglichen Fürwort

Dieses rückbezügliche Fürwort bezieht sich auf das Subjekt und ist in der gleichen Person zu bilden. 

Das Fürwort kann im 3. oder 4. Fall stehen. 

Es unterscheidet sich in der Bildung nur in der 1. und 2. Person Einzahl

 

Bildung der Personalformen im 3. Fall:


z.B. Zeitwort "sich erkämpfen":

1. Person Einzahl: ich erkämpfe mir

2. Person Einzahl: du erkämpfst dir

3. Person Einzahl weiblich: sie erkämpft sich

3. Person Einzahl männlich: er erkämpft sich

3. Person Einzahl sächlich: es erkämpft sich

1. Person Mehrzahl: wir erkämpfen uns

2. Person Mehrzahl: ihr erkämpft euch

3. Person Mehrzahl: sie erkämpfen sich

 

Bildung der Personalformen im 4. Fall:


z.B. Zeitwort "sich freuen":

1. Person Einzahl: ich freue mich

2. Person Einzahl: du freust dich

3. Person Einzahl weiblich: sie freut sich

3. Person Einzahl männlich: er freut sich

3. Person Einzahl sächlich: es freut sich

1. Person Mehrzahl: wir freuen uns

2. Person Mehrzahl: ihr freut euch

3. Person Mehrzahl: sie freuen sich 

 

Beispielsätze:


Er sieht sich im Spiegel. 

Wir erinnern uns gerne an die Ferien. 

Ich begeistere mich für dieses Spiel.

 

PDF-Blätter zum Ausdrucken:


Merkblatt

Übungsblatt