Bildung:


Das Mittelwort der Vergangenheit (Mittelwort 2) wird gebildet:

1. aus dem Wortstamm 

2. der Endung -t (bei schwachen Zeitwörtern)

    der Endung -en (bei starken Zeitwörtern)

3. Zudem weist es fast immer die Vorsilbe ge- auf! 

Beispiele:

lachen → gelacht

schreiben → geschrieben

 

Besonderheiten der Bildung:


a) Zeitwort sein mit unregelmäßiger Bildung:

 z.B.: sein → gewesen

 

b) Stammänderungen bei vielen starken Zeitwörtern:

z.B.: stehen → gestanden

 

c) Zeitwörter mit der Endung -ieren bilden das Mittelwort 2 ohne ge-:

z.B.: probieren → probiert

 

d) nicht trennbare Verben bilden das Mittelwort 2 ohne ge-:

z.B.: missfallen → missfallen

 

e)  bei trennbaren Verben steht ge- nach der Vorsilbe:

z.B.: weglaufen → weggelaufen

 

Verwendung:

a) Das Mittelwort der Vergangenheit wird wie ein Adjektiv gebraucht.

z.B. Das gelesene Buch lag neben der Lampe. 

b) Mit dem Mittelwort der Vergangenheit werden die Zeitformen der Vergangenheit und Vorvergangenheit gebildet.

z.B. Er hat die Suppe gegessen. (Vergangenheit)

z.B. Er hatte die Suppe gegessen. (Vorvergangenheit) 

 

PDF-Blätter zum Ausdrucken:

Merkblatt

Übungsblatt 1

Übungsblatt 2