Textaufgabe: Durchschnittsgeschwindigkeit Züge


Der Zug A legt eine Strecke von 40 km in einer Viertelstunde zurück. 

Der Zug B legt eine Strecke von 30 km in 10 Minuten zurück. 

Berechne die Durchschnittsgeschwindigkeit beider Züge

 
 

Lösung: 


Rechenanweisung: 

Die Durchschnittsgeschwindigkeit wird berechnet indem man die zurückgelegte Strecke (hier km) durch die benötigte Zeit dividiert (hier Stunden).
 
Geschwindigkeit = Weg in km : Zeit in h
 

Zug A: 

Anmerkung:

Eine ganze Stunde ist das Vierfache einer Viertelstunde, deshalb können wir auch so rechnen:  40 km * 4 = 160 km/h

d.f. 40 km : 1/4 h = 160 km/h

 

Zug B:

Vorberechnung:

10 Minuten sind ein 1/6 einer Stunde

Anmerkung:

Eine ganze Stunde ist das Sechsfache vom 1/6 einer Stunde, deshalb können wir auch so rechnen:  30 km * 6 = 180 km/h

d.f. 30 km : 1/6 h = 180 km/h

 

Antwortsatz:

A: Der Zug A hat eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 160 km/h und der Zug B hat eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 180 km/h.