Würfelnatter: Merkmale und Lebensweise


Würfelnattern  können bis 80 cm - 100 cm (Weibchen sind immer größer) lang werden. Ihre Farbe  ist regional sehr unterschiedlich (Grau-, Braun-, und Olivtöne von sehr hell bis dunkel) wobei das Zeichnungsmuster vier bis fünf Reihen meist quadratrischer Flecken aufweist - daher der Name. Gegenüber der Ringelnatter wird sie unterschieden, weil sie keine hellen mondförmigen Flecken am Hinterkopf aufweist.

Diese Schlange lebt an Flussläufen und Seen mit hohen Fischbeständen. Sie ist eine Wasserschlange und kann daher ausgezeichnet schwimmen und tauchen. Sie ernährt sich fast ausschließlich von kleinen und mittelgroßen Fischen. Selbst wird sie von Bisamratten, Reihern und großen Raubfischen bejagt (Hechte, Welse). Die Würfelnatter steht unter Naturschutz, da ihr Bestände stark bedroht sind.