Bildung Konjunktiv I: 


Man hängt folgende Endungen an den Stamm des Infinitivs an:
 
1.P.EZ.: -e 1.P.MZ.: -en
2.P.EZ.: -est 2.P.MZ.: -et
3.P.EZ.: -e 3.P.MZ.: -en


Die 1. Person Singular und die 1. und 3. Person Plural sind hinsichtlich der Bildung identisch mit dem Indikativ Präsens.  z.B. ich lache (Indikativ) = ich lache (Konjunktiv I). 

Bei Verben, deren Stammvokal in der 2. Person und 3. Person Singular umlautet (z.B. a auf ä) kommt es in der Bildung zum Konjunktiv I zu einer Rücknahme der Umlautung. z.B. er fährt (Indikativ) → er fahre (Konjunktiv I)

Bei Verben, deren Stamm auf -d/-t/-tt endet, ändert sich in der Bildung nur die 3. Person Singular. z.B. er schweigt (Indikativ) → er schweige (Konjunktiv I). 

 

Regelmäßige Bildung mit "fahren":


1.P.EZ.: ich fahre 1.P.MZ.: wir fahren
2.P.EZ.: du fahrest 2.P.MZ.: ihr fahret
3.P.EZ.: er/sie/es fahre 3.P.MZ.: sie fahren

 

Unregelmäßige Bildung mit "sein":


1.P.EZ.: ich sei 1.P.MZ.: wir seien
2.P.EZ.: du sei(e)st 2.P.MZ.: ihr seiet
3.P.EZ.: er/sie/es sei 3.P.MZ.: sie seien

 

Verwendung:


a) Verwendung in der indirekten Rede: 

z.B. Direkte Rede: Er sagt: "Ich bin müde."  

d.f. Indirekte Rede: Er sagt, er sei müde.

b) als Hinweis in der Mathematik/beim Kochen:

z.B. Man zeichne die Strecke ...  Man nehme 20 dag Butter, ... 

c) in Wunschsätzen:

z.B. Möge dein Vorhaben gelingen. 

d) in Aufforderungssätzen:

z.B. Sie solle ihm die Unterlagen sofort übermitteln.

 

Bildung des Konjunktiv I Präsens:


Das Konjunktiv I im Präsens wird folgendermaßen gebildet: 
 
Verbstamm + Konjunktiv-Endungen
 
1.P.EZ.: -e 1.P.MZ.: -en
2.P.EZ.: -est 2.P.MZ.: -et
3.P.EZ.: -e 3.P.MZ.: -en
 

Konjunktiv I Präsens alle Personalformen:


Beispiel: lesen

1.P.EZ.: ich lese

2.P.EZ.: du lesest

3.P.EZ.: er/sie/es lese

1.P.MZ.: wir lesen

2.P.MZ.: ihr leset

3.P.MZ.: sie lesen

 

Verwendung:


a) Verwendung in der indirekten Rede: 

z.B. Direkte Rede: Er sagt: "Ich bin müde."  

d.f. Indirekte Rede: Er sagt, er sei müde.

b) als Hinweis in der Mathematik/beim Kochen:

z.B. Man zeichne die Strecke ...  Man nehme 20 dag Butter, ... 

c) in Wunschsätzen:

z.B. Möge dein Vorhaben gelingen. 

d) in Aufforderungssätzen:

z.B. Sie solle ihm die Unterlagen sofort übermitteln!

 

PDF-Blätter zum Ausdrucken:


Merkblatt 

Übungsblatt