Arten von Rechnungen:


Wir unterscheiden zwei Arten der Rechnungslegung: 

→ Großbetragsrechnungen: Bruttobetrag > 400,- Euro 

→ Kleinstbetragsrechnungen: Bruttobetrag < 400,- Euro

 

Großbetragsrechnungen laut UStG:


Großbetragsrechnungen haben 10 Pflichtbestandteile:

1. Ausstellungsdatum der Rechnung (Rechnungsdatum)

2. fortlaufende Rechnungsnummer

3. Name, Anschrift des Lieferanten

4. Name, Anschrift des Kunden

5. Tag/Zeitraum der Lieferung oder Leistungserbringung (Lieferdatum)

6. Handelsübliche Bezeichnung der Menge und Art der Lieferung/Leistung

7. Nettobetrag (Entgeld) in Euro

8. Steuersatz in % und Euro

9. Bruttobetrag in Euro

10. UID-Nummer des Lieferanten und Kunden (hier ab einem Bruttobetrag von € 10 000,- 

 

Kleinstbetragsrechnungen laut UStG:


Kleinstbetragsrechnungen haben 5 Pflichtbestandteile:

1. Name, Anschrift des Lieferanten

2. Tag der Lieferung oder Leistungserbringung (Rechnungsdatum)

3. Handelsübliche Bezeichnung der Menge und Art der Lieferung/Leistung

4. Steuersatz in % 

5. Bruttobetrag inklusive Umsatzsteuer in Euro