Das Herz 

  

  Das Herz

  Gewicht: 300 Gramm (faustgroß)

  Herzscheidewand trennt linke und rechte Herzhälfte

  Herzhälfte - Aufteilung in Atrium und Ventrikel

  Lungenkreislauf und Körperkreislauf

 

In unserer Brusthöhle liegt auf der linken Seite das menschliche Herz, welches etwa faustgroß ist und ein Gewicht von ca. 300 Gramm aufweist. Die Herzscheidewand teilt das Herz in zwei Hälften. Diese Herzhälften untergliedern sich wiederum jeweils in Vorhof (Atrium) und in eine größere Kammer (Ventrikel). Damit das Blut nur in eine Richtung fließt, sind an allen wichtigen Durchgängen besondere Verschlusseinrichtungen, die Herzklappen, vorhanden. 

Die Herzschlagfrequenz in Ruhephasen liegen bei einem Erwachsenen ca. bei 60 - 80 Schlägen pro Minute. Der Herzschlag selbst wird in zwei Phasen aufgeteilt. In der Kontraktionsphase (Systole) zieht sich der Herzmuskel zusammen und führt dem Körper Blut zu. In der anschließenden Ruhephase (Diastole) erschlafft die Muskulatur, und die Herzkammer erweitern sich und füllen sich wieder mit Blut. 

Zusammen mit den Blutgefäßen bildet das Herz das Herzkreislaufsystem. Dabei nimmt die rechte Herzhälfte das sauerstoffarme Blut vom Körper auf und pumpt es in die Lunge. Dort wird das Blut mit Sauerstoff angereichert und gelangt dort wiederum in die linke Herzhälfte (Lungenkreislauf). Von dort wird das sauerstoffreiche Blut durch die Aorta (Hauptschlagader) zurück in den Körper gepumpt (Körperkreislauf).